dummy

DHL PAPERLESS TRADE
Weniger Papierkram -
mehr Zeit für Ihr Business

DHL PAPERLESS TRADE
Weniger Papierkram -
mehr Zeit für Ihr Business

dummy

BIS ZU 33% SPAREN
Jetzt DHL Express Geschäftskunde werden

BIS ZU 33% SPAREN
Jetzt DHL Express Geschäftskunde werden

dummy

INTERNATIONALER E-COMMERCE

Express-Versand: Mehr als Standard für Ihre Kunden

INTERNATIONALER E-COMMERCE

Express-Versand: Mehr als Standard für Ihre Kunden

DHL EXPRESS SERVICE-UPDATE CORONAVIRUS

Einen aktuellen Status zum Einfluss des Coronavirus auf den Versand mit DHL Express finden hier.

SENDUNGSVERFOLGUNG

International

International

National

Aufgrund von Wartungsarbeiten steht Ihnen die Sendungsverfolgung zur Zeit leider nicht zur Verfügung. Wir bitten dies zu entschuldigen.

AKTUELLE INFORMATIONEN

Aktuelle Informationen rund um den Service und die Produkte von DHL Express – wir halten Sie auf dem Laufenden.

  • Fast verdoppelte Produktionsfläche verbessert Prozesse
  • Investitionsvolumen von 25 Millionen Euro
  • Umzug für Herbst 2021 geplant

DHL Express Germany startet den offiziellen Baubeginn für seinen neuen Betriebsstandort in Dortmund. Im Gewerbegebiet Germaniastraße entstehen auf einem mehr als 20.000 m² großen Areal Produktions- und Büroflächen von mehr als 5.000 m².

"Mit dem Neubau verdoppeln wir nahezu die Kapazitäten unserer bisherigen Station in Dortmund", erläutert Markus Reckling, Managing Director DHL Express Germany, einen Vorteil des neuen Standorts. "Aufgrund des kontinuierlichen Sendungswachstums in der Region ist diese Erweiterung erforderlich geworden." Die neue Betriebsstätte wird über drei sogenannte PUD-Finger ("Pick-up und Delivery") mit direkten Be- und Entlademöglichkeiten für 90 Zustellfahrzeuge gleichzeitig verfügen. Zudem erhält sie eine hochmoderne Sortieranlage, die für ein Sendungsvolumen von 4.500 Stück pro Stunde ausgelegt ist über die alle nationalen und internationalen Express-Sendungen schnell und effizient bearbeitet werden. "Wir erreichen durch die operativen Neuerungen kürzere Bearbeitungszeitfenster in der Sendungsabwicklung sowie deutlich verbesserte Prozesse zugunsten unserer Kunden", so Reckling weiter.

Zudem profitieren die Beschäftigten am neuen Standort von ergonomischen Arbeitsplätzen im Büro und in der Halle sowie von modern ausgestatteten Sozialräumen. Des Weiteren wird auf den Einsatz energiesparender Materialien Wert gelegt und zum Beispiel für die gesamte Hallenbeleuchtung modernste LED-Technik geplant. Die neue DHL Express Station wird überdies die Sicherheitsanforderungen der Transported Asset Protection Association (TAPA) erfüllen und damit die weltweit anerkannte TAPA Klasse A-Zertifizierung als höchste Sicherheitsstufe im Lufttransport erhalten. Das Investitionsvolumen für den neuen DHL Express Standort beläuft sich insgesamt auf 25 Millionen Euro. Umzug und Inbetriebnahme sind für Herbst 2021 geplant.

"In der Logistik geht es um die Vernetzung von Ländern - nicht nur in Bezug auf den Fluss von Waren, Dienstleistungen und Menschen, sondern gerade in den aktuellen Zeiten auch in Bezug auf verschwommenere Grenzen, stärkere Verbindungen zwischen den Nationen und einen höheren Grad an Verbundenheit. Nach Ausbruch der globalen Pandemie mussten wir sehr schnell handeln, um die globalen Lieferketten intakt zu halten und gleichzeitig die Sicherheit aller unserer Mitarbeiter und Kunden zu gewährleisten."  

In seinem Blog im "Delivered" Magazin spricht Markus Reckling, Geschäftsführer von DHL Express Deutschland, darüber, wie DHL Express es in Zeiten von international begrenzten Flugkapazitäten, einem beinahe weltweiten Lock-Down und Kontaktsperren geschafft hat, erfolgreich zu einem "neuen Normal" zu wechseln.

Was ist der Schlüssel, um Entscheidungen in unsicheren Krisenzeiten schnell, konsequent und erfolgreich umzusetzen? Die Antwort auf diese und weitere Fragen finden Sie in der aktuellen Ausgabe von Delivered.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass trotz der Ereignisse in Beirut der Versand mit DHL Express nach Libanon sowie nach Libyen weiterhin möglich ist.

Bitte beachten Sie, dass es durch die Corona-Pandemie aufgrund von lokalen Restriktionen und notwendigen Änderungen im Flugverkehr weiterhin zu Laufzeitverzögerungen kommen kann. Aktuelle Informationen dazu finden Sie jederzeit in unseren Kundeninformation zum Coronavirus.

Den aktuellen Status Ihrer Sendung können Sie jederzeit unter www.dhl.de/express/sendungsverfolgung abrufen.

 

COVID-19 hat in wenigen Monaten die Welt verändert. Mehr als wir uns dies früher je vorstellen konnten. Inzwischen gehen wir versiert mit vielen neuen Begriffen um, wissen um die Bedeutung von exponentiellem Wachstum, Reproduktionsbasiswert und Verdopplungszahl. Wir halten uns an Hygiene- und Abstandsregeln, wir kommunizieren anders, wir arbeiten und wir leben anders als zuvor.

Obwohl wir uns inzwischen an den Ausnahmezustand der Pandemie gewöhnt haben, sehnen wir uns nach Normalität. Aber welche Normalität wird dies sein? Wie können wir die Krise nutzen, um noch nachhaltiger zu wirtschaften und zu einem besseren Miteinander zu finden?

Diese Fragen treiben nicht nur uns um, wir diskutieren sie auch mit unseren großen und kleineren Kunden. Besonders intensiv war der Austausch mit dem Modelabel Grubenhelden aus Gladbeck, mit dem DHL als führender Modelogistiker seit 2016 partnerschaftlich verbunden ist. Gemeinsam mit Grubenhelden entsteht die Idee, Behelfsmasken im DHL-Branding zu nähen.

Die Masken bestehen aus dem gleichen Stoff wie die DHL-Polos, die weltweit in der Zustellung getragen werden. Jetzt sind die ersten gelb-roten Masken genäht und wir wollen sie mit einem kleinen Film vorstellen. Die Models sind schnell gefunden. Es sind Kolleginnen und Kollegen aus dem Unternehmen.

Während der Drehtage passiert etwas

Die "Foto-Models" reden darüber, wie COVID-19 ihr Leben verändert hat. Aber nicht nur das. Sie sprechen auch von einer neuen Normalität, geprägt von Achtsamkeit und Solidarität, von Chancengerechtigkeit, Vielfalt und Humanität.

"Eigentlich wollten wir mit dem Masken ein Statement abgeben, dass wir unsere Beschäftigten vor Ansteckung schützen und dass unsere Kunden auch in Krisenzeiten auf stabile Lieferketten vertrauen dürfen. Herausgekommen ist aber viel mehr. Beim Drehen eines kleinen Promotionfilms wurde es wieder und noch deutlicher als sonst klar: Wir sind deshalb auch in der Krise so stark, weil wir so vielfältig sind." so Arjan Sissing, SVP Group Brand Marketing bei DPDHL.

Den Film, einen Blick hinter die Kulissen und die komplette Story gibt es hier!

HILFREICHE LINKS